Eric Adams

New Yorks Bürgermeister Adams corona-positiv

An seinem 100. Tag als Bürgermeister von New York ist bei Eric Adams eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden. 

"Ich bin positiv auf das Coronavirus getestet worden und habe mich auf Anweisung meiner Ärzte in Isolation begeben", teilte der Politiker der demokratischen Partei in der Nacht zum Montag via Kurznachrichtendienst Twitter mit. "Glücklicherweise bin ich geimpft und geboostert und habe nur minimale Symptome." Er werde von zuhause aus weiter arbeiten.

110. Rathauschef

Der 61 Jahre alte Adams hatte sich bei der Bürgermeisterwahl in der liberalen Millionenmetropole im vergangenen Jahr mit großer Mehrheit gegen seinen republikanischen Gegenkandidaten Curtis Sliwa durchgesetzt. Vorgänger Bill de Blasio hatte nach zwei Amtszeiten nicht mehr antreten dürfen. Adams, ein früherer Polizist, ist nun seit Jänner der 110. Rathauschef in der Geschichte der Stadt und der zweite Afroamerikaner.

Viele Beschränkungen aufgehoben

New York war zu Beginn der Pandemie eines der Epizentren, insgesamt sind in der Stadt mit rund 8,5 Millionen Einwohnern bisher mehr als 40.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Zuletzt war das Infektionsgeschehen relativ niedrig. Adams hatte viele Beschränkungen aufgehoben und die New Yorker aufgefordert, die Stadt wieder neu zu eröffnen.