Joe Biden

Corona

USA laden zu Online-Gipfel im Mai

Neue Verpflichtungen sollen eingegangen werden - Ziel ist es, die Welt zu impfen

Die USA und weitere Staaten laden im Mai zu einem zweiten internationalen Online-Gipfel zur Corona-Pandemie. Man rufe Staats- und Regierungschefs, Mitglieder der Zivilgesellschaft, Nichtregierungsorganisationen und den privaten Sektor auf, neue Verpflichtungen einzugehen, um die Welt zu impfen, teilte das Weiße Haus am Montag mit.

Zu den Gastgebern zählen neben den USA auch Deutschland, Belize, Indonesien und Senegal. Der Gipfel soll am 12. Mai stattfinden.

Soll weltweiter Bekämpfung von Covid-19 dienen 

Das Auftreten neuer Varianten wie Omikron habe die Notwendigkeit einer Strategie zur weltweiten Bekämpfung von Covid-19 unterstrichen, hieß es weiter. US-Präsident Joe Biden hatte im vergangenen September bereits einen Online-Gipfel zur Corona-Pandemie einberufen.

Damals hatten die USA und andere Staaten weitere Impfdosen-Spenden zugesagt. Die USA und die Europäische Union hatten außerdem eine verstärkte Zusammenarbeit im Kampf gegen das Virus angekündigt.