Friedhöfe

USA: Marke von einer Million Toten durchbrochen!

In den Vereinigten Staaten sind einer Reuters-Zählung zufolge seit dem Ausbruch des Virus mehr als eine Million Menschen im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.  

Auf 327 Amerikaner kommt demnach ein Todesfall. Weltweit sind bisher 6,7 Millionen Todesfälle bestätigt. Die tatsächliche Zahl der Todesopfer einschließlich derjenigen, die als indirekte Folge des Virus-Ausbruchs gestorben sind, dürfte nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei 15 Millionen liegen.