Impfung

Impfstoff

Kärnten verzeichnete am ersten Tag 629 Novavax-Vormerkungen

Neuer Impfstoff stößt auf großes Interesse im Land. Wann Novavax geliefert und verimpft wird, ist noch unklar.

Seit Donnerstagvormittag haben sich in Kärnten 629 Interessierte für eine Erstimpfung mit dem proteinbasierten Corona-Impfstoff von Novavax angemeldet. Das gab Gerd Kurath vom Landespressedienst am Donnerstag bei einer Videokonferenz mit Journalisten bekannt. Auf der Anmeldeplattform "Kärnten impft" war am Donnerstag eine Vormerk-Option für den neuen Impfstoff hinzugefügt worden.

Wie diese Zahl einzuschätzen ist, ist schwer zu sagen - zuletzt ließen sich in Kärnten pro Tag 200 bis 400 Personen erstimpfen. Wann der Impfstoff geliefert wird, stand vorerst nicht fest. Kärnten hat eine Lieferung von 3.500 Dosen zugesichert bekommen, die Verantwortlichen haben aber bereits mehr gefordert.

Für die kommenden Wochen erwartet, dass die Zahl der Booster-Impfungen nach oben geht: Laut Kurath läuft mit 1. Februar bei 56.000 zwei Mal Geimpften in Kärnten die Gültigkeit des Grüne Passes ab. Diese kann mit einer Booster-Impfung verlängert werden.