getty images - Corona Infektion

155 Spitalspatienten im Burgenland - neuer Höchstwert

Rund zwei Drittel befinden sich mit Covid-19 in Spitalsbehandlung, nicht jedoch aufgrund von Symptomen der Infektion.

Die Zahl der Corona-Infizierten in Spitälern hat am Dienstag im Burgenland einen neuen Höchstwert erreicht: 155 Personen befanden sich in Krankenhäusern, 13 davon auf der Intensivstation. Rund zwei Drittel der Patienten befinde sich mit Covid 19, nicht wegen der Infektion in Spitalsbehandlung. 505 Neuinfektionen meldete der Koordinationsstab Coronavirus am Dienstag und drei Todesfälle.

Die Zahl der aktuell infizierten Personen sank auf 7.660 (-841). 239.948 Burgenländer erhielten mindestens ihre erste Teilimpfung der COVID-19-Schutzimpfung, 182.833 Auffrischungsimpfungen wurden durchgeführt, hieß es weiters.