Finanzminister für Aus von Gratis- Tests

Mit der Impfpflicht

Finanzminister für Aus von Gratis- Tests

Mit dem Start der Impfpflicht in wenigen Wochen weichen die strengen 2G- Regeln einer 3G- Kontrolle – neben Genesenen- bescheid und Impfzertifikat gilt also auch ein negativer Test als „Eintrittskarte“. 

Wird der Bund aber weiterhin die Kosten für das Testen tragen? Finanzminister Magnus Brunner sieht das kritisch. Ginge es nach ihm solle die Bevölkerung künftig selbst für Corona- Tests zahlen. Im Rahmen einer Gesamtstrategie sei darüber diskutierbar. 

Kostenpflichtig aber bezahlbar

Experten hatten kritisiert, dass Gratistests, die zukünftig wieder den Eintritt erlauben, die Impfpflicht untergraben würden. Tests sollten deshalb, wie bereits in Deutschland, Italien und Frankreich der Fall, kostenpflichtig werden. Die Preise sollten sich allerdings in einem bezahlbaren Rahmen bewegen.