Wütender Mann haut auf den Tisch

Schimpf-Reaktion

Impf-Befürworter in OÖ droht Skeptikern im Web

Geimpfter Welser verliert die Fassung und lässt seiner Wut in sozialen Medien freien Lauf. Seine Drohungen und Rüpeleien riefen die Polizeit auf den Plan, um ihn zu beruhigen.

Ein 47-Jähriger Welser hat auf einer Social-Media-Plattform gedroht, alle Ungeimpften zu erschießen. Zur Untermauerung seiner Drohung hat er ein Bild einer Schreckschusspistole gepostet. Das berichtete die Polizei am Donnerstag.

Anzeige und Waffenverbot

Bei der Einvernahme – das Posting geht bereits auf den 27. November des Vorjahres zurück – war der Mann geständig und bereute seine Tat. Als Motiv gab er an, wütend gewesen zu sein, da er sich impfen lassen und an alle Maßnahmen gehalten habe, um zur Normalität zurückkehren zu können. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt und ein Waffenverbot gegen ihn verhängt.